Change Management

Jede Unternehmung, die langfristig erfolgreich sein will, muss sich an ändernde Rahmenbedingungen anpassen.

Typische Änderungen können sein:

  • Wachstum generell – insbesondere schnelles Wachstum
  • Wachstum durch Aufbau neuer Abteilungen/Filialen
  • Wachstum durch Zukauf von Firmen
  • Zusammenschluss/Fusion
  • Schliessung unrentabler Abteilungen
  • neue interne Organisation
  • neue Vertriebskanäle
  • neue/weiterentwickelte Unternehmensstrategie

Veränderung löst bei einem Grossteil der Mitarbeitenden oft Ängste aus. Aktiver und passiver Widerstand ist die Folge.

Erfolgreiches Change Management bedingt eine aktive, stringente Interne Kommunikation mit allen Mitarbeitenden. Basis für zielführende Change-Kommunikation sind:

  • klare, verständliche Botschaften
  • ehrliche Aussagen (auch über die Anzahl abzubauender Stellen)
  • Empathie für die vermeintlichen oder tatsächlichen «Verlierer»
  • Möglichkeiten des Dialogs 
  • eine nachvollziehbare (neue) VisionMission und Strategie
  • aktives Vorleben des Kommunizierten durch die Führungskräfte («Walk the Talk»)

Ein wichtiges Element in der (Veränderungs-)Kommunikation ist die Glaubwürdigkeit. Empfehlenswert ist daher, «Verbündete» von hoher Glaubwürdigkeit in die Kommunikation einzubinden. Denn ein Risiko wird als weniger bedrohlich wahrgenommen, wenn es von einer glaubwürdigen Quelle kommuniziert wird.

<< zurück zur Übersicht