Medienschaffende

Synonym: Journalist*innen

Dieser Begriff bündelt angestellte oder freischaffende Profis im Bereich Journalismus, die sich – im Gegensatz zu Blog-Autor*innen – den journalistischen Grundsätzen verpflichten (Journalistenkodex).

Aufgrund der rückgängigen Werbe-Einnahmen der Medien sowie der damit verbundenen starken Konsolidierung der Medienlandschaft arbeiten Medienschaffende zunehmend unter (sehr) hohem Leistungs- und damit Zeitdruck: Am selben Tag 3 oder 4 Themen zu bearbeiten, gehört heute schon bei­nahe zum Alltag.

Journalist*innen fehlt deshalb oft die nötige Zeit, sich in ein Thema zu vertiefen (Recherche). Entsprechend dankbar sind sie dafür, wenn man ihnen im Rahmen der Medienarbeit die Botschaften möglichst «pfannenfertig» präsentiert.

<< zurück zur Übersicht