Navigation

Ursprünglich als «Steuermannskunst» zu Land, Wasser und in der Luft definiert, ist heute eine andere Bedeutung geläufiger:

> das «Inhaltsverzeichnis» einer Website

Auch im Web dient die Navigation der Orientierung: der gezielten Suche nach bestimmten Informationen innerhalb einer Website.

Die Navigation bildet die Struktur einer Website ab – in einem guten CMS baut sich die Navigation sogar aufgrund der Seitenstruktur selber auf. Die Navigation sollte auf dem Grossbildschirm (Desktop, Tablet quer) unbedingt auf jeder Webseite der Site sichtbar sein.

Die Navigation kann – wie ein Inhaltsverzeichnis – mehrere Stufen umfassen, wobei mehr als 3 Stufen unübersichtlich werden. Je Stufe sollten maximal 7 Navigationspunkte platziert werden.

Die Navigation wird heute bei Websites meist links oben (horizontal) platziert – auf Kleinstbildschirmen verchwindet sie hinter einem Icon. Zentral für die logische Benutzerführung mit einer Navigation (und letztlich für den Sucherfolg der Benutzer*innen) sind:

  • logisches Bündeln der Themen
  • sinnvolles Benennen der Navigations-Punkte

und zwar aus Sicht der Website-Besucher*innen!

Das Benennen der Navigationspunkte ist auch zentral für die Suchmaschinen-Optimierung (SEO).

<< zurück zur Übersicht