Corporate Publishing

Synonym: Corporate Media

Dieser Begriff bezeichnet die periodische Unternehmenskommunikation mit eigenen Medien (Owned Media) auf journalistische Weise.

Im Zentrum stehen sachliche Informationen, die für den*die Leser*in einen Mehrwert schaffen. Die nach journalistischen Grundsätzen aufbereiteten Inhalte müssen nicht direkt mit den Angeboten der Unternehmung zusammenhängen.

Corporate Publishing kann durch unterschiedliche Mittel betrieben werden:

  • Zeitschrift:
    Kundenzeitschrift, Mitarbeiterzeitschrift, Mitgliederzeitschrift
  • Newsletter (gedruckt oder elektronisch)
  • Blog
  • TV- und Audiomedien:
    Corporate TV, Unternehmens-Radio, periodisch veröffentlichte Video-Botschaften (Podcasts)

Im Gegensatz zum Journalismus, der neutral gemäss journalistischer Grundsätze berichtet, verfolgt Corporate Publishing klare Marketing-Ziele:

  • Gewinnung neuer Kund*inn*en/Mitarbeitenden/Mitgliedern
  • Bindung bestehender Kund*inn*en/Mitarbeitenden/Mitgliedern
  • Motivation von Mitarbeitenden / Aktivierung von Mitgliedern
  • Verkauf von Angeboten resp. Akquise von Spenden

Corporate Publishing dient insbesondere Anbietern eher abstrakter Dienstleistungen wie Versicherungen oder Strom, ihre Kunden an sich zu binden, indem sie ihnen positive Erlebnisse verschaffen (Unterhaltung, Information).

<< zurück zur Übersicht