Soziales Netzwerk

Synonym: Social Network

Dieser Begriff bezeichnet Portale im Internet. Dort werden

  • Kontakte gepflegt
  • eigens gestaltete Inhalte ausgetauscht (User Generated Content)

Soziale Netzwerke sind Teil der sozialen Medien und gehören zur Gruppe der Communities.

Soziale Netzwerke basieren meist auf folgenden Funktionen:

  • Jedes Mitglied – Privatperson oder Unternehmung – erstellt ein eigenes, persönliches Profil.
  • Mitglieder verwalten ihre Kontakte über ein dafür vorgegebenes Tool der Plattform. Sie entscheiden, wen sie (in welchen Kreis) hinzufügen, und somit auch, wer ihr Profil resp. einzelne Detailangaben sehen kann.
  • Mittels Chat- und/oder Nachricht-Funktion kommunizieren die Mitglieder des Netzwerks miteinander.
  • Mittels Blog- und/oder Mikroblogging-Funktion veröffentlichen sie Statusmeldungen oder sonstige Mitteilungen (Posts oder Sponsored Content).
  • Andere Mitglieder (Friends, Fans, Followers, …) können diese Meldungen und Mitteilungen in ihren eigenen Kreisen weiterverbreiten (Teilen, Liken, Retweeten, …). Dadurch erreicht der ursprüngliche Absender weitere Kreise (Zielgruppen): Je mehr Friends, Fans, Followers ein Absender hat, desto höher die Reichweite.
  • Um die Reichweite zusätzlich zu erhöhen, können bei verschiedenen Sozialen Netzwerken Posts kostenpflichtig bei ausgewählten Zielgruppen angezeigt werden (Sponsored Content).

Zu den bekanntesten sozialen Netzwerken zählen FacebookTwitterInstagramPinterestXINGLinkedIn und Google+.

Soziale Netzwerke gehören zu den Social Media. Sie spielen eine immer zentralere Rolle in der Werbung und Öffentlichkeitsarbeit – via Posts oder Sponsored Content.

<< zurück zur Übersicht