Conversion

Der Begriff Conversion (engl. Umwandlung, Konversion) steht im Marketing für die Statusänderung einer Zielperson – z. B.:

  • ein Surfer wird zum Leser
  • eine Leserin wird zur Abonnentin
  • ein Interessente wird zum Kunden
  • eine Interessierte wird zur Bewerberin
  • ein Surfer wird zum Wähler
  • eine Interessierte wird Mitglied

Je nach Webseite steht ein anderes Ziel – eine andere Conversion – im Zentrum. Um dieses Ziel zu eerreichen, stehen im Online-Marketing verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Download eines Angebotes (Musik, Buch, E-Paper, Video, etc.)
  • Registrierung für einen Newsletter
  • Anmeldung in einer Community
  • Bestellung im Online-Shop
  • Upload von Bewerbungsunterlagen
  • Kontaktaufnahme via Kontaktformular
  • Klick auf ein Online-Inserat

Conversions werden auch im klassischen (Offline-)Marketing erzielt – z. B. mittels:

  • Antwort-Postkarte
  • Coupon in einer Anzeige
  • Sammeln der Adressdaten von Wettbewerbs-Teilnehmenden
  • Domain, tiny URL oder QR-Code auf Print-Massnahmen

Je einfach es für die Zielperson ist, den neuen Status zu erreichen, desto eher erfolgt die Conversion.


>> Kürze&Würze unterstützt Sie dabei, die Conversion je Webseite zu definieren und die Website sowie die einzelnen Seiten entsprechend zu konzipieren und texten.

<< zurück zur Übersicht